Und so...

Nach dem ich im Hostel eingecheckt bin, heisst Palenque und war ein Tipp von ner Spanierin, die ich das erste Mal in Puerto Natales und dann wieder in Mendoza getroffen hab, hab ich mich erstmal aufs Ohr gehauen und versucht meinen kratzigen Hals auszuschlafen. Das Hostel ist sehr guenstig und nett mit gut eingerichteter Kueche und einem sehr schwachen Wasserstrahl in der Dusche, aber immerhin staendig warmes Wasser. Es ist sehr ruhig und ich bin mit einer Person (unbekannt) im 8er Dorm.

Nachdem ich eingermassen unternehmungslustig aufgestanden bin, hab ich die Stadt zu Fuss erkundet, teilweise jedenfalls und die Universitaet sowie die Buchlaeden erkundet. Ausserdem habe ich meiner Familie mal wieder ein telefonisches Lebenszeichen gesendet. Mein Hauptanliegen war jedoch ein Busticket fuer Sonntag nach Uruguay zu besorgen, was auch ohne Probleme zu bewerkstelligen war, nachdem der Bankautomat sich dazu entschlossen hatte, doch ein paar kleinere Scheine rauszuruecken und ich den Busbahnhof auf anderem Weg wie heut Morgen erreicht hab.

Ausser meine Vorraete aufzustocken (Canela molida) und aehnliches und ausgiebig Thunfischsalat zu essen hab ich nichts besonderes gemacht bis auf das Fussballspiel, Boca gegen Kolumbien, mitzuverfolgen. Boca hat 3:0 gewonnen... Ansonsten werd ich es ruhig angehen lassen, in Uruguay moecht ich schliesslich gesund ankommen!

8.6.07 04:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL