Adventswoche

Jetzt ist bereits der erste Advent vorbei und wir stecken mitten vor Nikolaus und ich habe immer noch kein Türlein geöffnet. Das liegt wohl daran, dass dieses Jahr der mütterliche Adventskalender in Form einer großen, roten Kerze kam. Das vergangene Wochenende war von Luxus geprägt. Oh, es gibt viele Dinge die Luxus sind, in Bolivien ist Toilettenpapier bereits Luxus, aber ich schreibe von dem Luxus eines 4 Sterne-Hotels in den Höhen des Schwarzwaldes bei Pforzheim. Schwimmbecken, Whirlpool und Sauna; Bademantel und frische Handtücher (sollte selbstverständlich sein) und dann auf der Spiegelkonsole, ordentlich eingetütet, Wattestäbchen und Makeup-Entfern-Pads, Schuhputztüchlein und Bademütze. Seife oder Shampoo vergessen? Macht nix, überall stehen Seifenspender rum, an denen man sich bedienen kann. Fernseher und Minibar habe ich mich nicht gewidmet, dafür dem Gespräch. Das Ganze war nämlich eine Geburtstagseinladung anlässlich des 80-jährigen Überlebens. Es war sehr schön uns interessant, mitsamt der Familie an diesem Fest teilzunehmen. Ab und an hat der Alleinunterhalter dazu angehalten werden müssen, leiser zu sein um die Gespräche nicht zu stören. Er kam nicht so ganz zu seinem Recht, aber ich nehme an, das kann er wann anders wieder wett machen;-)... Ansonsten war es ein schönes Adventswochenende, mit Gutsle und dem sonntagabendlichen Zuhause-Luxus von nem fetten Teller Spaghetti mit Tomatensoße. Das tut auch mal gut!

3.12.08 21:04

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia (8.12.08 13:52)
kraaaassss