wie, was bitte???

genau diese Frage kamen mir in den Sinn, als ich am Morgen des 1. Mais vorsichtig zwischen den Laken hervorblinzelte und den hellen Lichtstreifen in meinem Zimmer sah. Nicht das Licht irritierte mich sondern die weisse Balkonbrüstung... Nicht das ich das nicht schon sehr häufig dieses Jahr gesehen hätte, nein, abre jetzt, wir haben Mai, halllooo, hat das da oben irgendjemand vergessen? Vertretung hat mist gebaut, toll, und wir dürfen hier mit nassen, frierenden Füssen durch den matschigen Schnee joggen. Was, hätte ich ja nicht müssen? Von wegen, ich hab mir das extra vorgenommen, damit ich es auch mache! So, und dann sollen mir halt die schwimmenden Füsse egal sein, ich war auf der Schatzalp und das am Vormittag (mann bin ich gut) und die Sonne hat auch geschienen und das war gut so, denn im Laufe des Tages zogen die Wolken tief über die Berge und passten das Wetter der Stimmung des Buches an. Wie das hiess? Ansichten eines Clowns und nein, wir hatten das nicht schon in der Schule und ich hab das auch ganz freiwillig gelesen... Aber dann musste ich am Abend noch nen Spaziergang machen und ein Erdbeereis essen sonst wär es zu deprimierend gewesen...

So und nun winkt nach einer harten Arbeitswoche (abgesehen von dem Feiertag, der diese Woche wirklich notwendig war!) das Wochenende und ich wink zurück!

2.5.08 16:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL